Mitgliederseite | Startseite | Impressum | STTV | Stadtverband

Tischtennis bei Loschwitz aktuell



Nach der knappen Niederlage gegen Trachenberge hatten nun die Jungs der Ersten Gelegenheit, den Punktverlust wieder gut zu machen. Diesmal ging es nach längerer Zeit wieder einmal zu Elbe. Auch bei Elbe weiß vorher keiner wer da eigentlich so aufläuft. Es war eine sehr junge Mannschaft, was uns doch liegen sollte. Es ging gut mit drei gewonnenen Doppeln los, und das war auch gut so. Nach einigen gewonnenen Einzeln schwächelten die Loschwitzer zum Ende zu und verschenkten so ein zwei wichtige Punkte im Spiel. Es spielte eben auch Bruder Leichtsinn mit. Am Ende hieß es jedoch 9:6 Loschwitz. Das war ja das Wichtigste an dem Tag und das Bier danach schmeckte auch auf der Bank auf dem Straßburger Platz ganz gut ... Vielen Dank an Christoph für den Ersatzeinsatz am Samstag. Vielleicht gibt es mal wieder einen Bericht?
In 14 tagen sollen dann die nächsten Punkte gesammelt werden. Bis dahin wird fleißig trainiert!



Der erste Punktspieltag ist auch schon wieder Geschichte. Am Freitag musste die Erste zu Trachenberge in die tiefste Neustadt. Es begann sehr vielversprechend, nach dem wir 2 Doppel gewannen und auch das dritte Doppel knapp im 5. Satz verloren ging. Leider kam im oberen Paarkreuz kein Punkt und Bernhard konnte diesmal auch nichts bewegen. So fehlte uns dann am Ende doch der siebente Punkt für ein Entscheidungsdoppel. Es waren aber ganz tolle Spiele auf hohem Niveau zu sehen, die uns viel Mut für die nächsten Spiele geben. Trachenberge musste alles aufbieten um uns zu schlagen. Dank an Alex, der sein erstes Ersatzspiel für die erste Mannschaft bestritt. Alex spielte im zweiten Doppel mit Daniel ein super Spiel.
Nächste Woche geht es zu Elbe. Da sollten die ersten Punkte drin sein...



Nun ist der Sommer auch wieder vorrüber und damit auch die Zeit der Tischtennisabstinenz, na mehr oder weniger. Am 24.08.19 waren Peter und Bernhard wieder bei dem Turnier in Miltitz zugegen und vertraten in der Hitzeschlacht die Loschwitzer Farben. Diesmal reichte es "nur" zum 3. Platz. Das Turnier kann man wunderbar nutzen, um den akzuellen sportlichen Stand zu bestimmen. Also: Licht und Schatten



Am 30.08. 19 fand wieder unsere Saisoneröffnung mit Speis und Trank, begleitet von einem gemischten Freundschaftsspiel gegen Elbe statt. Das Feiern und das Spielen fand auf einem für Loschwitz typisch hohem Niveau statt. ;-) Aber auch hier konnte man sehen, wo die Reise in der neuen Saison hingeht. Schauen wir mal ...




Das erste Pokalspiel war dann auch bereits am Samstag für unsere Erste. Gegen Miltitz konnte gewonnen werden und die Bezirksligamannschaften musste man aber ziehen lassen. Alles paletti. Nun freuen wir uns auf die kommenden Spiele der neuen Saison. Wichtig ist, dass immer ein Schlüssel für die Halle da ist und die angedachten Ersatzgegelungen greifen. Es darf nicht zu Spielen kommen, wo wir nur 5 Spieler sind, denn wir sind genügend...



Alle warten gespannt auf die Ansetzungen und Aufstellungen in den Ligen. Es wird ja auch wieder Zeit, den Ball tanzen zu lassen. Allerdings könnte gerade bei den Leistungsträgern die Trainingsbeteiligung besser sein. Am Dienstag, den 20.08.19 wird es bereits ein Freundschaftsspiel geben und das nächste folgt am 30.08.19. Hierzu sind alle Loschwitzer eingeladen und angesprochen. Die Aufstellungen finden sich dann am Abend. Am 30.08. 19 wird auch gegrillt und mit Käsechreme und Getränken die Saison eröffnet. Leider hat unsere Erste am nächsten Tag bereits ihr erstes Pokalspiel aber für eine lockere Trainingseinheit sollte es reichen.

Peter und Bernhard werden auch am 24.08.19 bei dem Zweier-Turnier in Miltitz die Loschwitzer Farben vertreten. Auch hier wird man Einblicke bekommen, wo man dieses Jahr steht. Schwächer sind die Gegner nicht geworden. Am 06.08.19 fand wieder das traditionelle Beachturnier bei Peter statt. Diesmal konnte der Veranstalter selbst das "hochrangige" Turnier gewinnen. So könnte es weiter gehen ...



Wir wünschen allen Loschwitzern einen guten Saisonstart und große Erfolge!



Am Freitag fand unsere Abteilungsmeisterschaft statt. 17 Sportfreunde waren dabei. Wie jedes Jahr war es wieder ein gelungener Höhepunkt unserer Abteilung Tischtennis. Vielen Dank an Daniel und die beiden Peters. Näheres findet Ihr auf der Mitgliederseite.





Gestern brannte wieder mal die Hütte in der Loschwitzarena. Die Erste und Dritte hatten ihren letzten Einsatz in der laufenden Saison. Bei der Ersten ging es um nichts mehr, denn die wichtigen Punkte wurden in der Vorrunde gesammelt. Trotzdem Danke an die Ersatzspieler und ein Sonderlob an Gerhard für den tollen Sieg! Für die Dritte musste aber möglichst ein Unentschieden her, um die Klasse sicher zu halten. Am Ende war es sogar ein hochverdienter Sieg gegen Mitte. Die Mannschaft um Roger hat sich das wahrlich verdient und hat uns total begeistert. So schmeckten die Fettbemmchen doppelt gut, das Bier sowieso und die Mannschaftsübergreifenden Trainingsdoppel in den Nachtstunden sorgten für den Adrenalinabbau. So konnte man in der Fankneipe noch locker die Saison austrudeln lassen.
Die Vierte konnte erwartungsgemäß auch im letzten Auswärtsspiel keinen Sieg einfahren, war aber auch nicht notwendig, da auch hier der sehr glückliche Klassenerhalt bereits feststand. Für die kommende Saison wird es einige Umstellungen geben müssen, um wieder von Anfang an auf Punktejagd gehen zu können. Nun ist erst einmal eine große Pause und die Umstellung auf die neuen Bälle kann beginnen. Unsere Vereinsmeisterschaft wird bereits mit Andro-Bällen gespielt. Bitte tragt Euch in der Halle ein oder mailt Daniel die Teilnahme.
Allen ein frohes Osterfest!




Ja, die Freitage haben es in sich: Die Erste spielte mit Doppelersatz bei Mitte, die sich für die letzte herbe Niederlage revanchieren wollten. Die Loschwitzer versuchten dies jedoch zu verhindern und am Ende wäre vielleicht sogar ein Sieg drin gewesen. So kam man zumindest in das Entscheidungsdoppel. Ein überragender Gerhard hatte uns das ermöglicht. Es schien nur eine Formsache zu sein, um die angeschlagenen Mitte-Männer zu besiegen. Nach einer deutlichen 2:0 Satzführung sah es so aus. Da der dritte Satz aber unglücklich verloren ging, machte man den Gegner stark und bekam keinen Zugriff mehr auf das Spiel. So blieb uns dann nur noch das restliche Bier und die Erkenntnis, dass ein Spiel erst nach drei gewonnenen Sätzen zu Ende ist...
Mehr Freude bereiteten uns die Kurznachrichten von Roger, die uns immer auf dem Laufenden gehalten haben. Hier ging es bei der Dritten um ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg. Am Ende konnten die Loschwitzer einen tollen und verdienten Sieg feiern. Gratulation Jungs und Dank an Roger! Was das Wert sein wird, werden wir in einer Woche sehen. Ein oder zwei Punkte sind aber vielleicht noch drin.
Bitte merkt Euch den 10.05.19 vor. Da findet unsere Abteilungsmeisterschaft statt. Wie immer mit Speis und Trank. Noch ein Hinweis: da wir schnellstmöglich neue Bälle beschaffen wollen, wäre es gut, wenn sich direkt nach den letzten Heimspielen die Mannschaftsleiter auf eine Sorte festlegen könnten. Empfehlung: Andro



Gestern war es wieder zu spüren, das Kribbeln und die Spannung bei den beiden Heimspielen in der Loschwitzarena. Bei der Ersten und Dritten ging es ja darum, möglichst zu gewinnen, um einem Abstieg zu entgehen. Die Erste machte das sehr souverän und gewann mit 13:2. Bei der Dritten war die Sache schon etwas zäher. Nach toller 5:1 Führung wurde es noch einmal eng. Manfred gewann jedoch in alter Manier sein Spiel und auch das Entscheidungsdoppel konnte total überzeugen und so wurde ein überglücklicher Sieg gegen eine starke Mannschaft von Uniklinik gefeiert. Das setzte sich dann noch bis in die Morgenstunden mit guter Beteiligung in der Vereinskneipe fort ...





Am gestrigen Samstag wurde bei den Loschwitzern (bei Ronald) statt Tischtennis feste Skat gespielt. Vielen Dank von uns an Ronald und seiner Frau für die ja schon legendäre Organisation! Da ich jedoch leider nicht dabei war, veruche ich die Platzierung dem Bild zu entnehmen:

1. Ronald 2. Manfred 3. Jan
Gratulation!






Ja, man hat sich schon gefragt, was der Antrag auf Spielberlegung vom Verein TTV sollte. Es erwarteten uns im Prinzip die besten Spieler der Mannschaft zum Punktspiel. Es fing ganz gut an, konnten doch Peter und Daniel das Top-Doppel der Gastgeber mit 3:1 besiegen. Dieser Punkt blieb aber ganz lange der Einzige. Zum Schluss gewann dann unser "Super-Berni" den einzigen Punkt in einem Einzelspiel. Das klingt natürlich dramatischer, als es dann war. Viele 5-Satzspiele wurden wieder einmal verloren, so dass es hätte auch 6:9 ausgehen können.
Das nützt uns aber garnichts, denn es müssen dringend noch 2 Punkte werden. Schwer genug, wenn mann ständig mit Ersatz spielen muss. An dieser Stelle aber einen herzlichen Dank für die Einsatzbereitschaft unserer Ersatzspieler. Das bringt trotz Niederlagen jede Menge Erfahrung für die persönliche Entwicklung!

Hier die aktuelle Live PZ Tabelle vom Stichtag Februar 2019


Stark ersatzgeschwächt musste unsere Erste gestern gegen den Favoriten Bank vor heimiger Kulisse ran. Der Start begann einigermaßen gut, der weitere Spielverlauf kann jedoch nicht befriedigen. Ein Fünfsatz-Spiel nach dem anderen ging an die Gäste. Am Ende wurden es nur zwei magere Pünktchen. Man könnte sagen, wenn die knappen Spiele für uns ausgegangen wären, sähe das Ergebnis anders aus, aber dafür kann man sich nichts kaufen. Irgendwann sollte man wieder punkten, um nicht doch noch in Abstiegsgefahr zu geraten.
Zeitgleich begab sich auch unsere Dritte auf die Verliererstraße. Da begann es ganz bitter. Im Laufe des Spiels besserten sich aber die Siegchancen. Trotzdem musste man sich dem Tabellen-Dritten mit 6:9 geschlagen geben. Das Ergebnis macht jedoch Mut für den Rest des Spielprogramms.
Wie bereits mitgeteilt, wurde die Fünfte wegen Spielermangels aus dem laufenden Spielbetrieb zurückgezogen. Hier sollten die verbleibenden willigen Spieler aber noch den einen oder anderen Einsatz in der Vierten bekommen...



Am gestrigen Freitag hatten die Jungs der Ersten Gelegenheit, den verkorksten Rückrundenstart bei Uniklinik wieder gut zu machen. Das schien fast unmöglich in der gegnerischen Halle und Plastebällen. Da aber Sportfreund Haupt fehlte und wir immerhin einen Top-Spieler der Stadtklasse, der gerade aus dem Höhentrainingslager der Alpen angereist war als Ersatzspieler für Thomas zur Verfügung hatten, war die Ausgangslage aber nicht so schlecht. Der Start gelang super mit allen gewonnenen Doppeln. Dann gingen aber die Punkte wieder dahin, den Ronny und Daniel konnten ihr erstes Spiel nicht gewinnen. Peter und Jurij konnten dann aber wieder den alten Vorsprung herstellen. Am Ende holten alle 1,5 Punkte, wass zum Sieg reichte.
Am nächsten Freitag wird dann wieder zu Hause gespielt und das mit unseren geliebten alten Bällen. Da sollte auch was möglich sein. Wir sehen uns ...



Nun hat bereits die Rückrunde der aktuellen Spielsaison begonnen. Man will es gar nicht glauben, aber der Januar begibt sich bereits in Richtung Mitte und wir wünschen allen Sportfreunden noch ein tolles und erfolgreiches Jahr 2019!

Gleich am Freitag musste die Erste bei Uniklinik an die Tische und das ohne jegliche Vorbereitung und mit dem Rest der Weihnachtsgans im Bauch. Konnte das gut gehen? Klare Antwort - nein! Peter kam mit dem neuen Schläger nicht zurecht und konnte auch das zweite Einzel nicht über den fünften Satz gewinnen. Das muss besser werden. Am Ende war sicher mehr drin, wenn die Fünfsatz- Spiele anders ausgegangen wären. Der Anfang ist aber gemacht und wir konzentrieren uns auf die Gegner, gegen die man gewinnen muss. Das ist auch notwendig, da sich bereits jetzt schon eine gewisse Personalnot abzeichnet. Die hat aber die Wirtschaft auch und es geht trotzdem weiter ...
Wir sehen uns am Dienstag beim Training und stoßen auf das neue Jahr an ...



Am Freitag, den 21.12. wurde unser traditionelles Doppelturnier ausgetragen. Sieben Mannschaften waren am Start und lieferten sich packende Kämpfe. Wie immer wurden die Mannschaften zusammengelost, damit die Stärke etwa gleich ist. Dies hat sich super bewährt. Der Glühwein, Käsechreme und Würstchen waren der willkommende Pausenfüller. Das Ensdspiel könnt Ihr Euch im Finale mit Klick auf das Bild ansehen. Der eine oder andere Spitzenspieler kann so auch noch einmal seine Reserven ausmachen ...;-)
Gratulation den Siegern des Weihnachtsturniers und nehmt die Form mit ins neue Jahr!
Wir wünschen nun allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Denkt bitte daran, dass in den gesamten Weihnachtsferien die Halle geschlossen bleibt! Bis zum erstem Training oder Punktspiel am 08.01.19
















Hier oben gibt es immer mal ein kleines Bild vom Loschwitzer Vereinsleben.

Ein witziger Spielbericht wird öfter mal auf unserer Mitgliederseite zu lesen sein. Schaut rein, es lohnt sich. Weiterhin wird es im Archiv ausgewählte Beiträge der Vergangenheit zu sehen geben!

Aktualität auf allen unseren Webseiten rund um den Tischtennissport bei den Loschwitzern ist natürlich selbstverständlich.

Zu den Ergebnissen vom Stadtverband oder STTV kommt Ihr über die Navigation oben links oder direkt mit Klick auf die Tabellen.